Rosé Cuvee, Balla Géza

9,50 

Über den Wein:

Dieser herrlich volle Rosé ist der passende Sommer-Speisenbegleiter und gibt einem das Gefühl, das man sich entspannen kann.

Rosé Cuvee, Balla Géza

Dieser herrlich volle Rosé ist der passende Sommer-Speisenbegleiter und gibt einem das Gefühl, das man sich entspannen kann.
Jahrgang

2021

Rebsorte

Cuvee

Land

Rumänien

Region

Westsiebenbürgen – Crisana

Weingut

Balla Géza

Geschmack

Trocken

Allergene/Inhaltsstoffe/Herkunft

enthält Sulfite, Erzeugnis aus Rumänien

Alkoholgehalt (%)

13,5

Inhalt (Liter)

0,75

Literpreis

12,67 EUR inkl. MwSt.

Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Sichere Verpackung

9,50 

Geschmack und Aromen:

In der Nase Blumenwiese, Gewürze, Johannisbeeren, Heidelbeeraromen und reife Apfelnoten. Am Gaumen kommt er schön fruchtig, ja fast himbeerig daher.

Passt perfekt zu:

Garnelen, Pasta mit Muscheln, Geflügel und Käse
Das Weingut Balla Géza zählt zu den Top Weingütern Rumäniens und wurde 2019 sogar zum Besten Weingut Ungarns gekürt. Warum? Geza setzt sich unter anderem für den Erhalt alter Rebsorten ein. Das Weingut bemüht sich seit 1999 darum, dass dieser historische Weinberg seinen verlorenen Ruf wiedererlangt. Die besonderen Bedingungen des Weinbergs sowie der Einfluss des mediterranen Klimas lassen Rotweine entstehen, die dem Weinberg und den Reben wieder neuen Glanz verleihen. Miniş, ein berühmter Weinberg in der Region Arad, im Nebel der Zeit vergessen. Der Weinberg Minis-Maderat ist einer der ältesten Weinberge Rumäniens. Die Sorten Feteascā Neagrā, Pinot Noir, Merlot, Cabernet Sauvignon und Cadarca, aus denen der Lieblingswein des habsburgischen Hofes, der berühmte Rotwein vom Typ „Aszu“, hergestellt wurde, werden mit klassischen Weinbereitungstechnologien hergestellt. Die Weißweine der italienischen Sorten Riesling, Traminer, Pinot Gris, Sauvignon Blanc und Feteasca Regală werden durch moderne Technologien gewonnen, wobei reduzierende, fruchtige und sehr feine Weißweine erhalten werden. Die Weine aus dem mittlerweile 120 ha großen Weinberg werden in Kellern mit einer Lagerkapazität von 5000 hl aufbewahrt: in Eichenfässern und Barriques- die Rotweinen, sowie die Weißweine in Edelstahltanks.
Rumänien – Wein Know How seit über 6.000 Jahren. Durch seine gemäßigte Lage im Bereich der Westwindzone ist Rumänien seit jeher prädestiniert für guten Weinbau. Schon der antike Geschichtsschreiber Herodot berichtete auf seinen Reisen vom Weinhandel in der Region an der Schwarzmeerküste. Nach 1948 gingen viele der Weingüter an den Staat, aber in Folge der Privatisierung im 21. Jahrhundert wurden viele dieser Gebiete aufgeteilt und privatisiert. Dadurch entstanden viele Klein- und Kleinstbetriebe, was heute für die außergewöhnlich hohe Vielfalt an qualitativ hervorragenden Weinen sorgt. Zu den herausragenden Weinsorten gehören heute: Fetească Albă (Weiße Mädchentraube), Fetească Neagră (Schwarze Mädchentraube) aus eigener Herkunft, sowie Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot und Pinot Noir mit ausländischer Herkunft. Zu den wichtigsten Regionen, die zusammen fast 80% der gesamten Rumänischen Weinerzeugung ausmachen zählen: Moldova (Moldau), Muntenia (Große Walachei) und Oltenia (Kleine Walachei).

Rosé Cuvee, Balla Géza

9,50 

Scroll to Top

Lass Dir Deinen Gutschein nicht entgehen!

Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Gutschein abstauben.

* Pflichtfeld